Soundbar Test

Gute Musik auf kleinem Raum genießen

Sieh dich um

Kaufberatung

In der Kaufberatung wird Dir erklärt anhand welcher Kriterien Du einen Tischgrill findest, der Deinen Ansprüchen entspricht.

Testberichte

Unsere Testberichte beziehen sich alle auf die entsprechenden Produkte auf Amazon


Soundbar – Der Große Vergleich

Du bist oft in deinem Wohnzimmer und schaust dort oft Filme an oder hörst Musik, aber bist nicht so der Fan von deinem Fernseherklang? Das ist auf alle Fälle verständlich. Mit hoher Wahrscheinlichkeit möchtest Du auch keine sechs Boxen in deinem Wohnzimmer aufbauen, die zudem auch noch sehr viel Platz rauben und schwer umzubauen sind. Wenn dem so sein sollte und alle diese Punkte – oder zumindest ein Großteil davon – auf dich zutrifft, so solltest Du unbedingt hierbleiben und Dich von uns, dem Soundbar Test, über das Thema Soundbar informieren lassen.

Teufel Cinebar 11 Sony HT RT4 Sony HT RT3 Samsung HW-MS650 Bose Solo 5 Bose 700
Name Teufel Cinebar 11 Sony HT RT4 Sony HT RT3 Samsung HW-MS650 Bose Solo 5 Bose 700
Bewertung 4.9/5 4.4/5 4.5/5 4.8/5 4.6/5 4.8/5
Preis/Leistung 9.6/10 9.7/10 9.1/10 8.7/10 9.3/10 9.7/10
Ansehen Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon

Was ist eine Soundbar?

Bevor man sich überhaupt in dieses Thema einliest, sollte zuerst die Frage geklärt werden, was denn überhaupt eine Soundbar ist. Es gibt mehre Typen von Musikanlagen. Sogar sehr viele verschiedene. Die meistgenutzten sind unter anderem 2.1 (Die zwei davor steht für die Lautsprecheranzahl und die eins nach dem Punkt steht für den Subwoofer), 5.1 und 7.1. All diese Soundanlagen kommen also mit einem Subwoofer und einer bestimmten Anzahl von Lautsprechern. Vergleicht man nun das ganze Konstrukt der Surroundsound-Systeme mit einer Soundbar im Soundbar Test, so sollte Dir direkt auffallen, dass die ganzen Lautsprecher und vor allem der Subwoofer wegfallen.

Für wen ist eine Soundbar geeignet?

Nun gibt es auf dem Audio-Markt einige Produkte, die sich alle in einem Punkt sehr überzeugend anhören können. Um nun zu ermitteln, welches Produkt genau das richtige ist, muss man seine Vorstellungen erst besser definieren. Theoretisch kann sich jeder eine Soundbar statt einer Anlage kaufen, aber lohnt sich das wirklich für jeden? Um die Frage kurz und knapp zu beantworten: Nein.

Nicht jeder sollte zu der schlanken Variante greifen. In einigen Wohnzimmern macht sich eine schöne Anlage auch sehr gut.

Aber! Aufgrund der Eleganz und der vielen nützlichen Features, die eine 2.1, 5.1 oder 7.1 Anlage nicht bieten kann, sticht die Soundbar fast schon als Multifunktionswerkzeug aus der Masse heraus. Wenn Du Dir eine Soundbar kaufst, erhältst Du somit fast schon einen Computer, der WLAN, Bluetooth und weitere interessante Features unterstützt, während die Anlage mindestens ein weiteres Gerät und Kabel für das Abspielen von angesagten Tracks braucht. Die Soundbar kommt also für jedermann in Frage, der die Bequemlichkeit und den Komfort genießen will, keine Kabelarbeiten mehr zu leisten plant und sein Wohnzimmer zu modernisieren. Es gibt sogar Musik-LEDs, die es Dir erlauben, Dein ganzes Wohnzimmer mit nur einem LED-Streifen und einem Lautsprecher zu einer Disko zu machen. Abschließend muss jeder selbst seine Entscheidung fällen.

Bin ich eher der Typ, der tiefe Bässe mag und verzichte somit auf so gut wie alle Bequemlichkeiten?

Oder bin ich derjenige, der entspannt nach der Arbeit nachhause kommt, mit seinem Smartphone seine Lieblingslieder anmacht und trotz der Kompaktheit dieses Gerätes ein Haufen von Bass genießt?

Doch das alles wird in unserer Kaufratgeber genauer beschrieben.

Surround-Sound trotz kleinem Lautsprecher

Wenn Du Dich schon etwas länger mit Soundbars auseinandersetzt, oder Du Dir wenigstens die essentiellen Informationen zum Aufbau eines solchen Gerätes nähergebracht hast, weißt Du: Alle diese schlanken Wohnzimmeranlagen, bestehen aus einer Hand voll kleineren Lautsprechern, die die einzelnen Frequenzen erzeugen, woraus schlussendlich für uns das fertige Lied entsteht. (Hier sei angemerkt, dass eine Soundbar nicht nur Fünf oder Sechs dieser Boxen, sondern ab Zehn aufwärts verbaut hat.

Sehr oft werden wir, der Soundbar Test gefragt, ob mit so kleinen Boxen – verteilt auf diesem engen Raum – überhaupt ein guter Surround-Klang erzeugt werden kann: Selbstverständlich, sagen wir. Durch die Kompaktheit wird lediglich der Platzverbrauch minimiert. Die Soundqualität ist verglichen mit einer 5.1 Anlage fast identisch.

Wenn Dir das alles noch nicht reichen sollte, kannst Du Dir genauso gut eine Soundbar mit externem Subwoofer kaufen, den Du dann an einem anderen Platz im gewünschten Zimmer positionierst. Wir bieten mehrere Testberichte, zu getesteten Produkten an, die einen Zweck haben. Sie sollen Dir die Möglichkeit geben, eine eigene Meinung zu bilden und das Passende für Dich zu finden.

Was ist eine gute Soundbar wert?

Die unterste Preisklasse beginnt bei 80,00 € – wenn nicht sogar noch weiter unten. Aber Soundbar ist nicht gleich Soundbar. Es gibt Gründe, die Preise von bis zu 500,00 € für solch ein Gerät rechtfertigen. Das passende Stichwort hier lautet Qualität. Sie wird zwar von allen angepriesen, doch nur von wenigen wirklich erreicht.
Dollar Zeichen

Bei einem sehr geringen Preis, sollte jeder nachvollziehen können, warum nicht die 1A Qualität erreicht werden kann. Um den passenden Preis für eine Soundbar auszumachen, kannst Du Dir folgende Fragen stellen:

  • Wo wird sie verwendet?
  • Wie oft wird sie verwendet?
  • Wie gut soll das Klangbild sein?

Nachdem Du Dir diese beantwortet hast, kannst Du mit dem nächsten Schritt weitermachen. Stellt sich nach der genauen Überprüfung oben genannten Fragen heraus, Du bist kein Soundfanatiker und bist leicht mit geringer Klangfarbe und schwachen Bässen zufriedenzustellen, dann kannst Du Dir beispielsweise im Aldi eine Soundbar kaufen. Und das für wenig Geld. Möchtest Du aber wirklich tiefe Bässe, hohe Höhen und ein Lupenreines Klangbild haben, so empfehlen wir Dir ein Mindestbudget von 100€ für diesen Kauf anzusetzen. Neben der Soundqualität spielt auch die Verarbeitung eine sehr große Rolle. Mal ehrlich, wer möchte sich eine Plastiksoundbar „made in China“ ins Wohnzimmer stellen, die nicht mal versucht einen guten und preiswerten Eindruck zu hinterlassen. Ganz klar! Du brauchst einen attraktiven, wenn möglich, aus Metall gefertigten Lautsprecher, der jedes Mal, beim Betreten des Wohnzimmers, diesen gewissen Wow-Effekt auslöst. Hierfür eignen sich die meisten Geräte aus unserem Test und ab einem Durchschnittspreis von mindestens 115€. Und Du kannst mir vertrauen, wenn ich sage: Du wirst es nicht bereuen!

Warum?

Weil Du Dir so ein Gerät auf lange Sicht anschaffst und nicht nur für heute, morgen oder die nächsten Drei Tage. Es geht hier um eine Investition, die Dich zufrieden stellen soll. Ein Gerät, welches Du tagtäglich nutzen wirst. Etwas, was deiner Musik einen ganz neuen Glanz verleihen wird. Aus diesem Grund wirst Du bei einer Investition von 100-150€ keinen Fehlgriff machen. Und das versprechen wir Dir!

Sidefact

Ein guter Bekannter hat sich einst eine Soundbar für 35€ gekauft, wovon wir, der Soundbar Test, ihm natürlich sofort abrieten, nachdem wir gesehen haben, was er sich denn genau kaufen wollte.

Um die ganze Geschichte kurz zu halten: Er nahm Sie in Betrieb (sie war brandneu) und hat es erstmals genossen. Nach kurzer Zeit fielen ihm die fehlenden Features auf, die er gerne gehabt hätte. Dazu zählten vor allem WIFI, Bluetooth, Spotify-/Deezer Unterstützung, etc. Kurz um: Es war ein Klotz ohne viel Funktionen. Und als hätte das alles nicht gereicht, gab sie nach ganzen Fünf Wochen den Geist auf. Um Dich selbst vor solchen Geräten zu schützen, kannst Du Dir unseren Soundbar Test anschauen, in dem wir einige dieser Lautsprecher genauer testen und unseren Senf dazugeben, wie Hotdog verkäufer.

Wo sollte ich meine Soundbar kaufen?

Amazon Logo
Diese Frage wird dem Soundbar Test sehr häufig gestellt und deshalb werden im folgenden „Micro“-Artikel diese Fragen hoffentlich komplett klären. Andernfalls kannst Du den Soundbar Test unter dem Menüpunkt „Kontakt“ kontaktieren und Deine Fragen persönlich an uns richten. Eine Soundbar kann überall anzutreffen sein. Sei es beim örtlichen Musikwarenhändler, Elektromarkt oder auf einer online-Plattform. Jede dieser genannten Kategorien hat verschiedene Vor- und Nachteile. Vor allem aber spielt der Preis der einzelnen Gerätschaften eine sehr große Rolle.

Musikwarenhändler bieten mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein größeres Sortiment als Elektromärkte an. Außerdem kann man hier persönlich beraten werden und findet ohne diesen Ratgeber vielleicht eine Soundbar. Dennoch ist es ratsam die Meinung des Soundbar Tests anzuhören um somit einem Verkäufer, der nur auf Profit aus ist (mal ehrlich, sowas hat ein jeder von uns bereits erlebt), das Handwerk zu legen.

Leider bietet diese Variante auch Nachteile. Ein Nachteil ist zum Beispiel, genauso wie beim Elektromarkt der hohe Preis, der Soundbars. Diese können sehr stark von der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers, sowie von den Durchschnittspreisen im Internet abweichen. In vielen Läden (Musikwarenhändler oder Elektromarkt) ist ferner eine Preisanpassung möglich. Unter der Voraussetzung, dass Du das Produkt im Internet oder in der Nähe günstiger bekommen würdest.

Sonst bleiben natürlich noch online Shops und speziell Amazon zu nennen. Geht es einmal um ein großes Sortiment und gute Bedingungen für den Kunden, so kommt man schnell darauf an Amazon zu denken. Der im Jahre 1994 gegründete Großkonzern punktet in Versand sowie in den Kategorien Preis, Kundenfreundlichkeit und Reklamation. Die Versandkosten werden ab einem Warenwert von 29€ komplett übernommen. Bei einer Bose Soundbar/Sony HT-RT4 bzw. bei der Produktsparte der Soundbars fallen die Versandkosten also in allen Fällen weg. Ein kleiner Nachteil ist, dass man die Soundbar nicht direkt testen kann.

Wir sind für den Mittelweg und empfehlen eine Live-Begutachtung des Produktes in einem Elektromarkt/bei einem Musikwarenhändler und den Kauf über die Internetplattform Amazon.de.

Bekannte Hersteller

Jedes Produkt wird von einem Hersteller produziert. Annähernd jeder Hersteller – demnach auch fast jedes Produkt – hat mindestens einen Konkurrenten. In diesem Fall sieht es nicht anders aus. Bekannte Hersteller, wie zum Beispiel LG, Samsung, Bose und andere sind auf den Soundbar-Zug aufgesprungen und kommen bis zum heutigen Tage mit neuen Produkten und ausgefallenen Ideen an. Der Soundbar Test erkannte, das Bose Soundbars und SONOS Systeme einer der größten Konkurrenten in dieser Branche sind. Nicht zuletzt wegen der großen Auswahl und der außergewöhnlichen Verarbeitung. Man kann große Firmen auch an den Produktnamen erkennen – Wenn beispielsweise das Wort „Bose Soundtouch 300“ schon als Teil des Standartwortschatzes gilt, so kann man davon ausgehen, dass Bose Soundbars zu den besten gehören.